Endlich dürfen wir wieder trainieren !!! Wir wünschen allen erfolgreiche Zeiten mit ihren Hunden und ein angenehmes Miteinander nach Corona-Vorschrift ;-)

19. 09. 2020

"22 x 0"   die diesjährige Herzuntersuchung

Am Samstag, den 19. September 2020 konnte Amtstierarzt Dr.  Robert Höpfner aus Berlin 22 Boxer mit Herz 0 auswerten. In einem Marathon von 9 Uhr bis zum bitteren Ende war bei keinem Hund ein Herzproblem erkennbar. Was für ein Ergebnis!!!

Wir danken dem Tierarzt für seinen, wie immer fachkundigen Einsatz und allen Helfern für den fast reibungslosen Ablauf.

13. 09. 2020

Zuchttauglichkeitsprüfung 2020

Am Samstag fand nun doch unsere diesjährige ZTP statt.

6 Boxer wurden von Körmeister Uwe Werner begutachtet und bewerten und alle 6 konnten die Voraussetzungen der ZTP erfüllen.

Wir gratulieren herzlich:

Andrea Lehmann mit Non-Plus von Mon plaisier und Ahmano vom Würdethal

Angela Haschke mit Hazel von der Saaleaue

Michael Felber mit Krimhild von Preussen´s Eden

Mario Ifland mit Lexo von Preussen´s Eden

Andreas Braun mit Hummel vom Schenkenberg

Ein herzliches Dankeschön geht an den Helfer Valentin Siegel, der eine ausgezeichnete Arbeit am Hund geleistet hat, sowie an den Körmeister, den Prüfungsleiter und den Helfern im Hintergrund.

6. 09. 2020

Landesausscheidprüfung IGP

Da die Meisterschaften IGP und FH dieses Jahr leider durch Corona entfallen mussten, durfte die einzelnen Landesgruppen, natürlich unter "CoronaRegeln" zumindest ihren Landesmeister küren.

6 Starter, u. a. Anja Herrbach mit Arya vom Hause Bresicke, Jörg Bresicke mit Vito del Monte de Ara, Nadja Wirth mit Almadinaks Vesskiy Argument, Reiner Kertscher mit Fanny von Armageddon, stellten sich am Sonntag dem Vergleich. Leistungsrichterin Constanze Quark richtete fair und ausführlich jeden einzelnen in den Abteilungen. Und wie zu jeder Prüfung gab es Höhen und Tiefen.

Landesmeister in IGP wurde Rigo Willsch mit Einar von der Königswiese, der in allen drei Abteilungen mit  283 Punkten klar Leistung erbrachte und sich damit eine Quali für die DM 2021 sicherte. Wir gratulieren herzlich. Auf dem zweiten Platz landete Katrin Friedrich mit Aria von der Lichtenquelle, die sich mit 270 Punkten auch noch eine Quali für 2021 holen konnte.

Nicht genug erwähnen kann man wieder die fleißigen Helfer, die qualizierten Fährtenleger, den bewährten Schutzdiensthelfer, die fairen Teilnehmer und alle Anderen, die diese Veranstaltung wieder einmal zum Event gemacht haben. DANKE!!!

13. bis 15.08. 2020

ABC - Lehrgang in der Gruppe Dresden unter Andrea Möckel

Am Wochenende fand in der Gruppe Dresden mit dem Vorsitzenden Uwe Werner der ABC-Lehrgang mit Lehrrichterin Andrea Möckel statt. Unter hervorragender Anleitung und spezifischer Auswertung der einzelnen Hunde konnten sich alle Teilnehmer in allen drei Disziplinen auf sehr gutem Niveau weiterbilden. So war das Fährtentraining auf den (wohl eher) "Elbwüsten" einzigartig und doch intensiv. In den Abteilungen B + C ergänzten sich Hundeführer und Schutzdiensthelfer gegenseitig. Aus unserer Gruppe waren Alex, Anke, Franzi, Winne, Micha und Sylvia vertreten, zwei legten "nebenbei" gleich noch ihren Sachkundenachweis ab und Alex konnte auch mal wieder als Helfer Fremdrassen trainieren.

Es war ein interessantes Wochenende und wir danken der Gruppe für ihre herzliche Gastfreundschaft und der Lehrrichterin für ihre ausführlichen Eindrücke.

01.08. 2020

Einsatz Bauholz

Kräftig angepackt wurde am 1. August, es wurde das Holz für unseren neuen verbesserten Unterstand auf dem Hundeplatz ausgemessen, sortiert, umgeschichtet und verladen.

Nun kann es bald weitergehen ...

 

Mal sehn, wann die Hütte steht ;-)

19.07. 2020

Sommerwanderung

Auch dieses Jahr war unsere Sommerwanderung gut be-sucht. Unter dem Motto "Auf den Spuren von Ritter Harras", der der Sage nach den Todessprung vom HarrasFelsen überlebte, ging es bei sehr warmen Temperaturen am rechten Ufer der Zschopau entlang. Anfangs war es sehr sonnig, aber dann ging es angenehm schattig durch den Wald am Ufer bis zum Felsen. Dort ergab sich die Möglichkeit zu einem erfrischendem Bad, welches leider nur von unseren Hunden in Anspruch genommen wurde. Angekommen in Brausdorf konnte sich jeder nach seinen Wünschen mit verschiedenen Speisen und Getränken stärken. Danach ging es auf der linken Seite der Zschopau zurück zum Ausgangspunkt. Dort fand ein schöner Spaziergang seinen gemütlichen Ausklang. Ein herzliches Dankeschön an Organisator Hubert Thamm.

05.07. 2020

24. Horst-Winkler-GedächtnisPokal

Manchmal liegen Freud und Leid so nah beieinander ...

Nachdem Lotte (Bella-Lotte von der Lichtenquelle) in der Unterordnung den Vogel abschoss, zeigte sie im Schutzdienst die beste Leistung. So konnte unsere Franzi Uhlig und ihre Lotte mit ihrer Teampartnerin Uta Mönnike mit Nikita vom Silvermoon den Pokal gewinnen. Nicht nur diese beiden Leistungen waren zu bewerten, sondern zehn Starter in 7 Teams stellten sich dem Wettkampf. Es war wieder ein spannendes Mitfiebern und Mitrechnen, denn bis zum letzten Hund standen viele Möglichkeiten offen. Leistungsrichterin Sabine Göhl, die mit klaren aber sehr angenehmen Worten die Leistungen besprach, wertete jeden einzelnen fair und drückte im Sinne des Spaßpokals auch mal ein Auge zu.

 

Auch in der IBGH gab es ein Starterpaar. Nachdem sie am Vortag die BH bestanden hatten führten Frank Jaschina und Mitja Kadner ihre sehr jungen Hunde Merle von der Mörike Allee und Breisi Czech Jabox erfolgreich vor.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern herzlich und freuen uns das auch dieses Jahr, trotz carola ;-) ... ein schöner, lustiger Pokalkampf zustande kam . Wir danken auf diesem Wege den Organisatoren, den Startern, der Küche, der Richterin und unserem Schutzdiensthelfer Valentin auf das Herzlichste.

Das Starterfeld IGP 1:

Michael Sporbert mit Bahrani vor dem Tor

Jörn Latzinka mit Oslo vom Dronsberg

Alexander Weißflog mit Luzifer vom Sachsenhof

Uta Mönnicke mit Alvina vom Antidorcas

Uta Mönnike mit Nikita vom Silvermoon

Franziska Uhlig mit Bella (Lotte) von der Lichtenquelle

Michael Sporbert mit Areion vom Dornrösschen Schloß

Hubert Thamm mit Quita von Preussen´s Eden

04.07. 2020

Tag 2 der Sommerprüfung - IGP und IFH

Am Samstagmorgen lag mal wieder Spannung in der Luft. Jeder, der mit einem jungen Hund die erste BH läuft weiß, die Nerven liegen blank ...

So hieß es sechs mal an diesem Tag mitfiebern und Daumen drücken und 6x lief es glatt. Herzlichen Glückwunsch!

Auch zwei "Dreierhunde" kamen trotz Hitze und starkem Wind ans Ziel. Drei Hunde starteten in der IFH und kamen mehr oder weniger schön durch das doch sehr schwierige, trockene Gelände.

Anemone vom Antidorcas mit Edeltraut Reinhardt schienen wie immer null Probleme zu haben und so wurde ihrer Hundeführerin nur ein "Strafpunkt" für eine kleine Führerhilfe gezogen. Alles in allem kann man sagen, dass es ein erfolgreicher Tag war und wir danken unserer Küchenfee Franzi und ihren Helferlein.

03.07. 2020

Tag 1 der Sommerprüfung - AD

5 Boxer mit ihren Hunde- führern traten am Freitag zur Ausdauerprüfung an.

Fritz vom Cornus, Elli vom Rubinberg, Cody von der Lichtenquelle und Gertrud und Einar von der Königswiese liefen die Strecke mit bravour, ob wohl auch ihren Hundeführern die 20km so leicht fielen? Wir gratulieren allen herzlich.

27.06. 2020

Arbeitseinsatz auf dem Hundeplatz

Wir danken allen, für Ihren Einsatz und Fleiß!

Nur gemeinsam lässt sich ein Vereinsleben leben ;-)

Dabei geht es auch mal hoch hinaus.

Nach der gemeinsamen Mittagspause ging es dann nahtlos ins Training über ...

20. 05. 2020

A-Wurf im Zwinger "aus dem HauseRaik"

Am 20. Mai 2020 fielen im Zwinger "aus dem HauseRaik"

3 Buben und 2 Mädels nach Jando von Inis Vitrin und Aria von der Lichtenquelle.

 

Allen geht es wunderbar. Wir wünschen der Zucht einen angenehmen Start!

 

Corona-Pandemie: Informationen zu Festlegungen der Stadt Frankenberg/Sa.

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankenberg/Sa.,

derzeit kursiert eine Informationsflut rund um die rasche Ausbreitung des Corona-Virus sowie die seitens Bund und Land festgelegten Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Stetig werden die Informationen zur Situation aktualisiert. 

Auch die Stadt Frankenberg/Sa. steht vor der Herausforderung des Umgangs mit dem Virus und der Festlegung von Maßnahmen innerhalb des öffentlichen Lebens unserer Stadt.

Nach der Beratung mit den Amts- und Bereichsleitern sowie den Geschäftsführern der städ-tischen Unternehmen wurde die Lage in der Stadt ausgewertet und Festlegungen getroffen.

Ziel ist es, für die Stadt sowie unsere Bürgerinnen und Bürger gemeinschaftliche Schutzmaß-nahmen zu ergreifen, um eine Ausbreitung des Virus nach Möglichkeit zu verhindern.

 

Die Stadt Frankenberg/Sa. hat entschieden, bis 20.04.2020 alle städtischen Einrichtungen für den Besucherverkehr zu schließen. Dazu gehören:

-Rathaus
-Stadthaus mit Bürgerservice, der Erwachsenen- und Kinderbibliothek sowie dem Archiv
-Tourist-Information
-Bauhof
-Bürgerhäuser
-Sporthallen und -plätze
-Museen
-Stadtgalerie
-Haus der Vereine

 

Termine im Rathaus sind nur in begründeten und dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung in einem gesonderten Raum möglich.

Anliegen im Bürgerservice sind grundsätzlich elektronisch und telefonisch zu erledigen. Ausschließlich am Donnerstag in der Zeit von 13.00 bis 17.30 Uhr hat der  Bürgerservice für Besucher geöffnet, die Ihr Anliegen weder telefonisch noch elektronisch, sondern durch persönliche Rücksprache erledigen müssen.

Für Fragen hat die Stadt eine Telefonzentrale unter folgender Nummer 037206 – 641105 eingerichtet und ist von Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 bis 17.30 Uhr erreichbar.

Die Veranstaltungen in der Veranstaltungs- und Kultur GmbH Stadtpark entfallen bis 18.04.2020. Bitte beachten Sie die weiteren Veröffentlichungen zur Karten-Rückgabe oder Terminverlegung in der Tagespresse oder auf der Homepage www.stadtpark-frankenberg.de.

Der Wochenmarkt findet weiterhin dienstags und donnerstags statt, allerdings mit Einschränkungen.

Die Geschäftsstelle der Wohnungsgesellschaft bleibt ab sofort bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

 

Ich appelliere an Sie, die folgenden grundlegenden Regeln beachten:

-Verringern Sie soziale Kontakte auf das Nötigste bzw. meiden sie diese.
-Halten Sie zu anderen Personen einen Abstand von zwei Metern.
-Halten Sie die Husten- und Nies-Hygiene ein.

-Denken Sie an regelmäßiges Händewaschen.

Weiterführende Informationen:

Informationen für Bürger, darunter Hygienetipps und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ), stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter www.infektionsschutz.de zur Verfügung. (Quelle: RKI).

Landkreis Mittelsachsen: www.landkreis-mittelsachsen.de.

Robert-Koch-Institutes: www.rki.de/covid-19

 

Bürgermeister
Thomas Firmenich

 

CORONA: VERANSTALTUNGSVERBOT / EINSTELLUNG DES ÜBUNGSBETRIEBS

Vereinbarung Bundesregierung / Bundesländer am 16.03.2020


Liebe Boxerfreunde,

die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16.03.2020 folgende Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung der sozialen Kontakte im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epedimie in Deutschland vereinbart: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-1725960

Demnach sind unter III. zu verbieten:
Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen

Die detaillieten Regelungen finden Sie in den Veröffentlichungen der jeweiligen Landesregierungen.

Dies bedeutet für den BK, die Landesgruppen und Gruppen, dass alle Veranstaltungen zunächst bis zum 19.04.2020 abgesagt werden.

Hiermit wird deshalb der erteilte Terminschutz für Prüfungen, Schulungen und Ausstellungen, vorläufig bis zum 19.04.2020, widerrufen. Die Terminschutzgebühr für diese Veranstaltungen wird von der Geschäftsstelle des BK erstattet. Eine Erstattung muss also nicht mehr per E-Mail vom Veranstalter bei der Geschäftsstelle beantragt werden.

Auch Versammlungen oder Zusammenkünfte müssen vorläufig bis zum 19.04.2020 abgesagt werden.

Außerdem ist der Übungsbetrieb auf den BK-Plätzen ab 17.03.2020 bis zunächst 19.04.2020 einzustellen. Gleiches gilt für den Betrieb von Vereinsräumen.

Beachten Sie hierzu bitte auch die Veröffentlichungen der jeweiligen Bundesländer.

Uns allen ist bewusst, dass diese notwendigen Einschränkungen mit spürbaren Folgen verbunden sind. Momentan ist noch nicht absehbar, wielange uns diese Einschränkungen begleiten werden.

Nach dem 19.04.2020 werden wir hoffentlich etwas klarer sehen und gegebenenfalls auch Maßnahmen beschließen können, um auf die Folgen dieser außergewöhnlichen Umstände angemessen zu reagieren.

Bernhard Knopek
1. Vorsitzender

 

NEWS

13. März 2020

Vereinsleben mal anders - Dinner mit Schauschmieden

... mir fehlen die Worte, da ich leider nicht dabei sein konnte, weil ich mit Aria zum Decken war.

 

Einige Vereinsmitglieder und ihre Familien waren im Schmiedelandhaus in Greifendorf. Bei einem hervorragenden Essen konnte auch selbst der Hammer geschwungen werden. Den Bildern nach, hat es allen mega Spaß gemacht!

 

Ich hoffe, dass machen wir mal wieder, damit ich auch mitgehen kann.                              die Schriftführerin

7. und 8. März 2020

C-Workshop mit Christian Hover

Für jeden was dabei ....

Ganz egal ob Junghundaufbau, Verbellen, Griffe, ZTP- und Körtraining oder ganz spezielle Sorgenkinder, an diesem Wochenende wurde wieder einmal alles besprochen, gezeigt und auch durch die Teilnahme unserer vielen Gast- / Helfer gleich am Hund umgesetzt.

Zwei Tage Intensivarbeit am Hund und Hundeführer vermischt mit positivem Informationsaustausch zwischen den Teilnehmern - da konnte uns selbst das nicht ganz so optimal Wetter die Laune nicht vermiesen. Wir haben wieder viele Ideen mit in unser Training übernehmen können und hoffen, dass es auch den anderen Teilnehmern aus den Gruppen Freital, Zwickau, Halle und vom HSV Steinbach ebenso geht.

 

Wir danken auf das Herzlichste Christian Hover und seiner Melanie, sowie ihren Schlachtenbummlern für ihre Zeit, ihre Motivation und ihre Offenheit. Ein großes Dankeschön geht auch wieder an unsere Küchenfeen, die Kuchenbäcker und die fleißigen Helfer rund herum - ohne EUCH würde nix laufen !!!

22. Februar 2020

Schlachtfest auf dem Hundeplatz

Zu einer schönen Tradition ist nun auch schon das Sauschlachten auf unserem Hundeplatz geworden.
Es ist immer wieder ein Schauspiel, wie erwachsene Männer um die Töpfe springen, kosten und fachsimpeln über das Abschmecken von Essen.

Wohl einer der wenigen Tage im Jahr , wo mehr Männer in der Küche stehen, als normal ;-)  Nach einem langen Tag wurden dann  endlich die Wurstbeutel gepackt, Kessel geschrubbt und es ging heimwärts. Wir danken herzlich dem Fleischer, allen fleißigen Helfern und natürlich der Sau.

12. Januar 2020

Winterwanderung mit Würstelsuche

Wir wünschen allen Sportfreunden und Ihren Familien alles Gute im neuen Jahr.

Der Startschuß in die neue Hundesportsaison erfolgte dieses Jahr bei strahlendem Sonnenschein an der Burg Rabenstein. Frisch gestärkt mit Glühwein und Speckfettbemmen machten sich 28 Wanderlustige mit 15 Hunden auf den Weg durch den Rabensteiner Wald. Die Strecke von 6,5 km war entspannt, so dass wir kurz vor dem Mittag auf einer Wiese die traditionelle Würstelsuche abhalten konnten.

Zu ersten Mal in der Geschichte der Würstelsuche hat ein Hund vor dem Gruppenfoto die Wurst gefressen !!!
Liebe Anke mit deiner Gertrud, das gibt ne Runde ;-D

Zum Mittagessen kehrten wir im Grünaer Forsthaus ein. Ein herzliches Dankeschön an Anna und Christian für die leckere Verpflegung.

Auf dem Rückweg überquerten wir noch das Rabensteiner Viadukt und konnten von der Aussichtsplattform den ganzen Ort überblicken. Es war ein schöner, frühlingshafter Ausflug dem bestimmt eine schöne Sommerwanderung folgt.

 

 

Die Gruppe Frankenberg wünscht allen Mitgliedern, Sportfreunden, Boxer-Liebhabern und ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr!!


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Boxer-Klub München - Gruppe Frankenberg e.V.